Bericht: Bayern München ist Favorit auf einen Transfer von Ozan Kabak vom VfB Stuttgart

Die Zukunft von Ozan Kabak ist geklärt: Der junge Türke wechselt zum FC Schalke 04. Der FC Bayern München geht leer aus.

Bundesliga-Meister Bayern München hat offenbar gute Karten auf einen Transfer von Abwehrspieler Ozan Kabak vom VfB Stuttgart. Dies berichtet der türkische TV-Sender TRT Sport. Demnach seien nicht weniger als neun Klubs an dem talentierten Innenverteidiger interessiert und der FCB habe sich dabei als Favorit herauskristallisiert.

Die Verpflichtung Kabaks hänge allerdings noch von den Personalien Mats Hummels und Jerome Boateng ab. Nur falls einer der beiden Ex-Nationalspieler im Sommer verkauft wird, wollen die Bayern bei Kabak ernst machen. Hummels verhandelt aktuell mit Borussia Dortmund über eine Rückkehr. Boateng wurde von FCB-Präsident Uli Hoeneß bereits vor einigen Wochen ein vorzeitiger Abschied von der Isar nahegelegt.

FC Bayern: Auch Schalke, Porto und West Ham wollen Ozan Kabak

Kabak, der im Winter für elf Millionen Euro Ablöse nach Stuttgart wechselte und zum Neuling des Jahres in der Bundesliga gewählt wurde , kann den VfB wegen einer Ausstiegsklausel bereits wieder verlassen.15 Millionen Euro Ablöse soll die festgeschriebene Ablösesumme in seinem bis 2024 gültigen Vertrag betragen.

Der 19 Jahre alte Rechtsfuß gilt als riesiges Talent. Neben dem FC Bayern sollen unter anderem auch Bundesligarivale FC Schalke 04, der FC Porto und West Ham United Interesse an Kabak zeigen .