Bericht: Durch den Brexit drohen deutschen Hochseefischern Einbußen

Durch den Brexit drohen Deutschlands Hochseefischerei nach Einschätzung der Bundesregierung Einbußen, falls die deutschen Boote ihre Netze nicht mehr in britischen Gewässern auswerfen dürfen. "Grundlegende Einschränkungen der traditionellen deutschen Fangrechte in britischen Gewässern hätten voraussichtlich einen Abbau der deutschen Hochseefischerei-Flotte zur Folge", erklärte das Bundeslandwirtschaftsministerium gegenüber der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe). "Daneben wären auch über 25 Kutter betroffen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen