Bericht: Bundesländer zahlten 2015 eine Million Euro für Wolfsschutzmaßnahmen

Die Behörden der Bundesländer haben 2015 einem Zeitungsbericht zufolge rund eine Million Euro für Wolfsschutzmaßnahmen ausgegeben. Mit diesem Betrag hätten sie unter anderem höhere Zäune für Schafe oder sogenannte Herdenschutzhunde bezuschusst, berichtete die "Tageszeitung" am Donnerstag vorab aus ihrer Wochenendausgabe. Das Blatt berief sich dabei auf das Bundesamt für Naturschutz.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen