Bericht: Bundesregierung unterstützt Türkei weiterhin mit Investitionsgarantien

Trotz des umstrittenen Militäreinsatzes in Nordsyrien unterstützt die Bundesregierung den türkischen Staat weiterhin mit Investitionsgarantien in Millionenhöhe. "Seit dem 9. Oktober 2019 hat die Bundesregierung zwei Garantien mit einem Höchstbetrag von insgesamt rund 7,5 Millionen Euro neu übernommen", heißt es in einem Schreiben von Wirtschaftsstaatssekretär Ulrich Nußbaum an den Linken-Abgeordneten Pascal Meiser, das der "Süddeutschen Zeitung" (Wochenendausgabe) vorliegt. Zudem seien mit dem Stand vom 8. Januar noch zehn Anträge mit einem Höchstbetrag von insgesamt etwa 702,5 Millionen Euro offen.