Bericht: Luka Modric will bei Real Madrid bleiben

Mittelfeldspieler Luka Modric hat sich entschlossen im Sommer keinen Wechsel anzustreben, sondern seinen Vertrag bei Real Madrid zu erfüllen. Das berichtet die spanische Sportzeitung As . Modric ist noch bis 2021 an die Königlichen gebunden, und in den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Wechselspekulationen um ihn gegeben.

So soll es großes Interesse aus der MLS an dem 34-Jährigen geben. Wayne Rooneys Ex-Klub DC United sucht ein neues Aushängeschild und David Beckham wollte Modric angeblich zum Gesicht seiner neuen Franchise Inter Miami machen und lockte mit einer Verdopplung seines Gehalts . Auch Serie-A-Klub Napoli wurde als möglicher neuer Arbeitgeber gehandelt.

Luka Modric wechselte von Tottenham Hotspur zu Real Madrid

Modric aber möchte eine weitere Saison bei Real spielen. Gemäß des As -Berichts soll der Weltfußballer von 2018 dem Real-Trainerstab versichert haben, dass er zur Seite treten und Platz für jüngere Spieler machen wolle, sollte er spüren, dass er keine Leistungen auf allerhöchstem Niveau mehr abliefern kann.

In die aktuell unterbrochene Spielzeit startete Modric mit einer Reihe durchwachsener Vorstellungen, ehe er sich merklich steigerte. Er bringt es 2019/20 bislang auf 30 Pflichtspieleinsätze, in denen ihm fünf Tore und fünf Assists gelangen.

2012 war der zentrale Mittelfeldmann für 35 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu Real gewechselt. Mit den Blancos gewann er seitdem unter anderem viermal die Champions League und einmal die spanische Meisterschaft.