Bericht: Rentenkommission der Regierung droht das Scheitern

Der Rentenkommission der Bundesregierung, die Vorschläge für einen "verlässlichen Generationenvertrag für die Zeit ab 2025" vorlegen soll, droht nach "FAZ"-Informationen das Scheitern. Wenige Wochen vor der geplanten Präsentation des Abschlussberichts am 10. März sei ungewiss, ob sich die in der Kommission vertretenen Politiker, Arbeitgeber, Gewerkschaften und Wissenschaftler auf eine gemeinsame Linie einigen können, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Freitag.