Werbung

Bericht: Selenskyj bald zu erneutem Besuch in Deutschland erwartet

Der ukrainische Präsident Selenskyj wird einem Medienbericht zufolge Ende kommender Woche zu einem erneuten Besuch in Deutschland erwartet. Der "Tagesspiegel" berichtet, der Staatschef plane eine Visite im Umfeld der Münchner Sicherheitskonferenz. (PETRAS MALUKAS)
Der ukrainische Präsident Selenskyj wird einem Medienbericht zufolge Ende kommender Woche zu einem erneuten Besuch in Deutschland erwartet. Der "Tagesspiegel" berichtet, der Staatschef plane eine Visite im Umfeld der Münchner Sicherheitskonferenz. (PETRAS MALUKAS)

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wird einem Medienbericht zufolge Ende kommender Woche zu einem erneuten Besuch in Deutschland erwartet. Der Berliner "Tagesspiegel" berichtete am Mittwoch, der Staatschef plane eine Visite im Umfeld der Münchner Sicherheitskonferenz, die vom 16. bis 18. Februar stattfindet. Der Ablauf und der genaue Zeitplan des Selenskyj-Besuchs sind demnach aus Sicherheitsgründen noch Verschlusssache.

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen, bestätigte dem "Tagesspiegel" zwar nicht die Teilnahme Selenskyjs, aber das Bemühen des Veranstalters um eine Anwesenheit des ukrainischen Staatschefs: "Eine Einladung an Selenskyj wurde ausgesprochen."

Selenskyj hatte im vergangenen Mai erstmals seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen sein Land Deutschland besucht. Er traf dabei Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und nahm in Aachen den Karlspreis entgegen. Im Dezember besuchte Selenskyj dann eine US-Kaserne in Wiesbaden. Russland hatte die Ukraine vor knapp zwei Jahren, am 24. Februar 2022, angegriffen.

fs/