Bericht: Senioren bei Bundestagwahl im September erstmals größte Wählergruppe

Senioren un Baden-Baden

Bei der Bundestagswahl im September stellen Senioren einem Bericht zufolge erstmals die größte Wählergruppe: 36,1 Prozent der Wahlberechtigten werden im Herbst 2017 über 60 Jahre alt sein, wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe am Samstag berichteten. Sie berufen sich auf Berechnung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die Gruppe der 40- bis 60-Jährigen wird demnach 34,7 Prozent ausmachen, die der unter 40-Jährigen 29,3 Prozent.

Die GDV weist dem Bericht zufolge zudem darauf hin, dass der tatsächliche Einfluss der Senioren auf das Wahlergebnis noch stärker sei: Denn die Wahlbeteiligung liege bei den über 60-Jährigen höher als bei jüngeren Menschen. Bei der Bundestagswahl 2013 gaben demnach nur knapp zwei Drittel der unter 40-Jährigen ihre Stimme ab. Bei den über 60-Jährigen seien es dagegen mehr als drei Viertel gewesen. Die Bundestagswahl findet am 24. September statt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen