Bericht - Thomas Müller beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft

Thomas Müller geht mit 34 Jahren in DFB-Rente<span class="copyright">Richard Sellers/Sportsphoto/Allstar via Getty Images</span>
Thomas Müller geht mit 34 Jahren in DFB-RenteRichard Sellers/Sportsphoto/Allstar via Getty Images

Thomas Müller beendet seine Karriere beim DFB. Das berichtet die „Bild“. Demnach war sein 131. Länderspiel gegen Spanien sein letzter Einsatz für die Nationalmannschaft.

Bereits nach dem Spiel gegen die Spanier (1:2) und dem damit verbundenen Ausscheiden bei der EM deutete der Spieler des FC Bayern an, dass diese Begegnung seine letzte im DFB-Dress gewesen sein könnte.

"Realistisch betrachtet, ist es schon möglich, dass das mein letztes Länderspiel gewesen ist“, sagte der 34-Jährige. Er wollte sich im Nachgang jedoch noch mit Bundestrainer Julian Nagelsmann austauschen.

Thomas Müller beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft

Müllers größter Erfolg im DFB-Dress ist zweifelsohne der Weltmeistertitel 2014. Von dieser Mannschaft bleibt damit nur noch der 38-jährige Manuel Neuer übrig. Der Torwart äußerte sich noch nicht final, ob er seine Nationalmannschaftskarriere beendet.

Insgesamt bestritt Müller 131 Länderspiele und erzielte 45 Treffer. Sein letzter Treffer bei einem Turnier war das Führungstor zum 1:0 gegen die Brasilianer beim legendären 7:1 auf dem Weg zum Titel 2014. Beim FC Bayern besitzt Müller noch einen Kontrakt bis 2025. Somit beendet der Offensivakteur seine komplette Karriere noch nicht, wird auf Vereinsebene weiterspielen.

Mit seiner Entscheidung dürfte Thomas Müller nun auch wieder mehr Zeit für seine Frau Lisa Müller haben. Die war, wie viele andere Spielerfrauen auch, bei den Spielen der Nationalmannschaft im Stadion. Hier geht es zu den bekanntesten Spielerfrauen der EM 2024.