Bericht: Toshibas US-Atomsparte stellt diese Woche Insolvenzantrag

Toshibas skandalgeplagte US-Atomtochter Westinghouse reicht einem Medienbericht zufolge noch in dieser Woche einen Insolvenzantrag ein. Der Aufsichtsrat treffe sich am Dienstag, um zu entscheiden, ob das Unternehmen unter Gläubigerschutz saniert werden solle, berichtete die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" am Montag. Westinghouse wolle die südkoreanische Gruppe Kepco um Unterstützung bei der Umstrukturierung bitten. Beide Unternehmen unterhalten bereits eine Technologie-Partnerschaft. Toshiba wollte den Bericht nicht kommentieren.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen