Bericht: Wirtschaftsminister Habeck tauscht Mehrheit der Abteilungsleiter aus

·Lesedauer: 1 Min.
Robert Habeck (AFP/Omer Messinger)

Der neue Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck (Grüne), tauscht einem Medienbericht zufolge neben den Staatssekretären auch die Mehrheit der Abteilungsleiter seines Ministeriums aus. Habeck habe sechs der elf Abteilungsleiter gekündigt, berichtete die "Bild" (Samstagsausgabe). Ein weiterer, der bisher für Digitalisierung zuständige Abteilungsleiter Stefan Schnorr, wechselte bereits als Staatssekretär ins Bundesverkehrsministerium.

Dem Bericht nach bleiben nur die Abteilungsleiter für Wirtschaftspolitik, Europapolitik und Mittelstandspolitik. Ein weiterer wechselt an die Spitze einer anderen Abteilung im Ministerium.

Habeck tauscht "Bild" zufolge damit dreimal so viele Abteilungsleiter aus wie sein Vorgänger Peter Altmaier (CDU). Der hatte zum Start nur zwei Positionen neu besetzt.

mkü/

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.