Bericht: Zahl der Sozialbestattungen leicht gesunken

Die Zahl der sogenannten Sozialbestattungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts bekamen 2018 insgesamt 19.211 Menschen Geld von den Kommunen für die Beisetzung von Angehörigen, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" in ihrer Montagsausgabe berichtet. Insgesamt zahlten die Kommunen demnach 53,7 Millionen Euro an Menschen, welche nicht in der Lage waren, die Beisetzung von Angehörigen aus eigener Tasche zu bezahlen.