Berlin-Hellersdorf: Männer rufen "Sieg Heil" und "Ausländer raus" vor Asylheim

An einem Asylbewerberheim riefen mehrere Männer rechte Parolen. Zwei wurden festgenommen. Einer hatte einen Schlagring dabei.

Polizeibeamte haben in der Nacht zu Freitag in Hellersdorf nach "Sieg Heil"- Rufen einen Jugendlichen und einen jungen Mann vorläufig festgenommen. Sicherheitsdienstmitarbeiter einer Flüchtlingsunterkunft in der Zossener Straße alarmierten gegen 0.45 Uhr die Polizei und gaben an, dass aus einer Gruppe heraus mehrmals "Sieg Heil" und "Ausländer raus" gerufen worden sein soll. Zwei aus der Gruppe wollen die Angestellten wiedererkannt haben. Daraufhin nahmen Polizisten die beiden vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung des 1...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen