Berlin: Kondolenzbücher für Kohl

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich im Berliner Kanzleramt in ein Kondolenzbuch für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl eingetragen. Merkel schrieb, Kohl habe sich um die Wiedererlangung der Einheit unseres Vaterlandes und die europäische Einigung wie kaum ein anderer verdient gemacht. Die Deutschen verdankten ihm viel. Sie verneige sich vor seinem Angedenken.

Ein Kondolenzbuch liegt im Foyer des Bundeskanzleramtes aus. Merkel trug sich in ein gesondertes Buch in der Galerie mit den Bildern aller Altkanzler ein. Kohl war am Freitag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Oggersheim gestorben.

“Wir Deutschen verdanken ihm viel”: Kanzlerin #Merkel trägt sich in das Kondolenzbuch für Helmut Kohl ein. pic.twitter.com/ohRg5U5tOj— Steffen Seibert (@RegSprecher) 18. Juni 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen