Berlin-Kreuzberg: Beschäftigte demonstrieren gegen Stellenabbau bei Vattenfall

Vattenfall will 120 Stellen in Berlin streichen. Gegen die Pläne gingen in Kreuzberg etwa 1000 Menschen auf die Straße.

Rund 1000 Menschen haben nach Verdi-Angaben gegen den geplanten Stellenabbau beim Energiekonzern Vattenfall protestiert. Sie nahmen am Donnerstagmittag an einer Kundgebung in Kreuzberg teil, wie Gewerkschaftssekretär Robin Marks sagte. Demonstranten hatten Tröten dabei und hielten Schilder hoch, etwa mit der Aufschrift "Erst der Service, und dann...?". Von dem Stellenabbau soll vor allem der Service-Bereich betroffen sein.

Ziel sei es gewesen, die Aufmerksamkeit der Politik auf die geplanten Sparmaßnahmen zu lenken, sagte Marks. Das...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen