Berlin-Mitte: Frau am Alexanderplatz zusammengeschlagen

Der 28-Jährige entzog sich einer Kontrolle, machte „abwertende Geasten“ und wurde schließlich festgenommen.

Eine junge Frau ist am Sonntagmorgen am Alexanderplatz von zwei Männern angegriffen und zusammengeschlagen worden. Die Frau habe schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht erlitten. Sie sei zur stationären Behandlung ins Virchow-Klinikum gekommen, teilte ein Sprecher der Feuerwehr der Berliner Morgenpost mit. Ihr Zustand sei stabil. Polizei und Feuerwehr seien um 4.50 Uhr in die Panoramastraße alarmiert worden. Die mutmaßlichen Täter sollen nach der Tat geflüchtet ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen