Berlin schließt Spielplätze in Corona-Krise nicht

Berlin will seine Spielplätze angesichts der Corona-Krise nicht schließen. Es seien bereits "so viele Verbotsregelungen" und Einschränkungen auf den Weg gebracht worden, sagte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci am Dienstag in Berlin zur Begründung. Eltern riet Kalayci, auf Spielplätzen den Sicherheitsabstand von anderthalb Metern einzuhalten und dies auch ihren Kindern zu vermitteln.