Bescherung im Hafen : Zwischen Kitsch und Sicherheitswesten

Das Weihnachts-Fest in diesem Jahr wird für viele anders verlaufen – viele Seeleute werden jedoch nicht einmal zuhause bei ihren Familien feiern können. Um einigen von ihnen dennoch eine Freude zu bereiten, will Seemannsdiakon Jörn Hille sie im Hafen besuchen. Bekleidet mit Helm und Sicherheitsweste bringt Hille eine Überraschung für die Seeleute – mehr als 500 Geschenke hat die Hamburger Seemannsmission „Duckdalben“ bereits jetzt gesammelt: An Weihnachten sollen sie an...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo