Besondere Aktion am Hamburger Flughafen: Wer will diesen Uralt-Flieger haben?

Einzigartiges Angebot für Sammler: Der Hamburger Flughafen trennt sich von seinem traditionsreichen Museumsflugzeug B 707-430. Einzelstücke der über 60 Jahre alten Maschine werden zur Versteigerung freigegeben. Grund sei die Corona-Pandemie, die den Airport zwinge, Kosten einzusparen, teilte der Flughafen am Mittwoch mit. „Dabei musste auch der Unterhaltsaufwand für das historische Langstreckenflugzeug auf den Prüfstand gestellt werden.“ Elemente aus dem Cockpit, ausgesuchte Teile...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo