Besser spät als nie: Hamburg bekommt einen Georg-Elser-Platz!

·Lesedauer: 1 Min.

Schon im Herbst 2018 kam das Projekt erstmals auf den Tisch: Die Grünen stellten in der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte den Antrag, einen Platz benennen zu dürfen. Doch erst jetzt kommt das Vorhaben ins Rollen – zwei Jahre später wird es nun einen Georg-Elser-Platz in der Hansestadt geben. Es geht um den Platz an der Straße Heuberg, der künftig den Namen des Widerstandskämpfers gegen den Nationalsozialismus tragen soll. Am 8. November 1939 führte Georg Elser, gebürtiger Württemberger, ein Sprengstoffattentat auf Adolf Hitler und nahezu die gesamte nationalsozialistische Führungsriege aus. Georg Elser: Platz in Hamburg wird benannt Das Attentat scheiterte knapp...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo