Betrogene Betrüger fallen auf Bratpfannentrick herein

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht an einem Polizeiwagen

Ein Rentner hat in Konstanz zwei Betrügern eine alte Bratpfanne als Beute angedreht. Die Kriminellen hatten den Mann angerufen, sich als Polizisten ausgegeben und zum Schutz vor einem vermeintlichen Einbruch Wertgegenstände verwahren wollen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Statt der Wertsachen stopfte der Rentner jedoch die alte Pfanne in eine Tasche und legte diese "vereinbarungsgemäß" vor seine Haustür.

Prompt kam wenig später ein Täter oder eine Täterin, nahm die fest verzurrte Tasche ungeöffnet mit und suchte unerkannt das Weite. Die von dem Rentner verständigte richtige Polizei sucht nun nach den betrogenen Betrügern.

rh/cfm