Betrunken auf Gleise gestürzt: Bundespolizei: „Schutzengel bewahrten ihn vor dem Tod“

Großes Glück im Unglück: Drei Menschen haben einen Betrunkenen gerettet, der am Freitagmorgen in den Gleisbereich des S-Bahnhofs Königstraße gefallen war. Einer von den Rettern war sogar ein Notfallsanitäter. Laut Bundespolizei torkelte der 37-Jährige gegen 7 Uhr über die „gesamte Breite“ des Bahnsteiges, als er plötzlich die Kontrolle verlor und auf die Gleise stürzte. Hamburg: Mann betrunken auf Gleise gestürzt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo