Betrunkene E-Scooter-Fahrerin auf Autobahn in Köln unterwegs

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht

In Köln haben Polizisten nachts eine betrunkene E-Scooter-Fahrerin von einer Autobahn geholt. Die 31-Jährige war nach Angaben der Polizei am frühen Samstagmorgen auf der A57 in Höhe des Kölner Stadtgebiets unterwegs, wie die Polizei am Samstagabend berichtete.

Demnach wählte ein anderer Verkehrsteilnehmer den Notruf, als er die in Schlangenlinien fahrende Frau auf ihrem Elektroroller um kurz vor 04.00 Uhr morgens bemerkte. Polizisten stoppten die Fahrerin an der Anschlussstelle Ehrenfeld und beendeten die riskante Fahrt. Ein Bluttest ergab einen Alkoholwert von annähernd zwei Promille.

bro/ilo

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.