Gesunder Schlaf: Bettwäsche richtig waschen

Du freust dich jeden Abend auf dein Bett? Dann geht es dir wie den meisten Menschen - und das ist auch gut so, denn Schlaf ist äußerst wichtig. Um diesen jedoch so entspannt, gesund und komfortabel wie möglich zu gestalten, ist saubere Bettwäsche ein echtes Muss. Schließlich tummeln sich in Bettwäsche Schweiß, Hautschuppen, Milben und Bakterien, die dich im schlimmsten Fall krank machen können. Wie (oft) du die Bettwäsche waschen solltest? Wir verraten es dir.

Good Start Of Sunny Day. Portrait of well-slept positive black lady stretching arms after waking up, feeling lazy, happy beautiful woman lying with closed eyes in bed covered with white blanket
Good Start Of Sunny Day. Portrait of well-slept positive black lady stretching arms after waking up, feeling lazy, happy beautiful woman lying with closed eyes in bed covered with white blanket

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Wie (oft) sollte ich die Bettwäsche waschen?

Während du deine tägliche Kleidung wahrscheinlich mindestens einmal pro Woche wechselst (Unterwäsche täglich), wird Bettwäsche nicht so häufig ausgetauscht. Dabei verbringen wir jede Nacht sechs bis acht Stunden in unserem Bett - und kommen dementsprechend häufig mit unserer Bettwäsche in Berührung. Das ist ziemlich viel. Aus diesem Grund solltest du deine Bettwäsche alle zwei Wochen wechseln und waschen. Raucher:innen oder Allergiker:innen sollten sogar wöchentlich einen Wechsel in Betracht ziehen.

Wie genau die Bettwäsche gewaschen werden muss, variiert je nach Material. Da sich durch nächtliches Schwitzen und die damit verbundene Feuchtigkeit im Bett Milben bilden, solltest du deine Bettwäsche bei mindestens 60 Grad waschen. Diese Temperatur sorgt dafür, dass alle Bakterien und Milben abgetötet werden. Weiße Bettwäsche kann sogar bei bis zu 95 Grad gewaschen werden. Wolle oder Seide vertragen dagegen nur 30 Grad.

Zu beachten gilt, dass du sie immer auf links drehst, um die Fussel an der Innenseite besser abzuwaschen. Damit sich keine anderen Wäscheteile in der Bettwäsche verfangen, solltest du den Reißverschluss immer geschlossen halten.

Tipp: Die Waschmaschine nur bis zur Hälfte beladen und die Bettwäsche nicht mit anderen Kleidungsstücken zusammen waschen.

everdrop PURE Waschmittel ohne Enzyme, Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe, dermatologisch getestet und von Hebammen empfohlen.
everdrop PURE Waschmittel ohne Enzyme, Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe, dermatologisch getestet und von Hebammen empfohlen.

Waschmittel für empfindliche Haut

Das richtige Waschprogramm und Waschmittel für Bettwäsche

Allerdings ist nicht nur die Temperatur entscheidend, sondern auch das Waschprogramm - und natürlich das richtige Waschmittel. Wolle, Seide, Leinen und Satin können im Feinwaschprogramm gewaschen werden bzw. Wolle auch im Wollprogramm. Bei Baumwolle, Mikrofaser und Biber bieten sich das Kochwäsche- oder Buntwäsche-Programm an.

Was das Waschmittel angeht, spielt hier ebenfalls das Material der Textilien eine wichtige Rolle. Für Satin, Leinen oder Wolle solltest du Feinwaschmittel nutzen. Bettwäsche aus Mikrofaser, Biber oder Baumwolle kann dagegen mit Vollwaschmittel gewaschen werden. Wenn du farbige Bettwäsche hast, kannst du auch zu Colorwaschmittel greifen. Ob das Waschmittel flüssig ist oder du Pulverwaschmittel verwendest, spielt bei der Sauberkeit keine Rolle. - Bei dem Thema Nachhaltigkeit allerdings schon. Um die Umwelt zu schonen, ist aber ganz klar die Pulverform zu bevorzugen…

everdrop nachhaltiges vollwaschmittel
everdrop nachhaltiges vollwaschmittel

Für strahelnd weiße Wäsche ab 12,44€

Weichspüler für Bettwäsche - ja oder nein?

… und Weichspüler zu vermeiden. Denn obgleich das Material dadurch sehr angenehm weich wird, ist das nicht sonderlich nachhaltig. Darüber hinaus kann sich dadurch die Saugfähigkeit des Textils verringern. Das bedeutet, dass weniger Schweiß aufgenommen werden kann. Zudem können die enthaltenen Duftstoffe Allergiker:innen oder Asthmatiker:innen zusätzlich reizen. Bei hochwertigem Waschmittel ist Weichspüler sowieso überflüssig.

Apropos hochwertiges Waschmittel. Das Waschmittel von everdrop ist vegan, frei von Mikroplastik und leicht biologisch abbaubar. Hier wird auf unnötige Füllstoffe verzichtet und durch das besondere Wasserhärte-Konzept brauchst du gar keinen Weichspüler.

Bettwäsche waschen im Überblick

Damit du den Durchblick behältst, hier nochmal eine Auflistung, welches Material du wie waschen solltest.

Baumwolle:

  • bis 60 Grad bei Buntwäsche / bis 95 Grad bei Weißwäsche

  • Koch-/Buntwäsche

  • Colorwaschmittel bei Buntwäsche / Vollwaschmittel bei weißem Stoff

Wolle:

  • bis 30 Grad

  • Wollwaschgang/Handwäsche

  • Wollwaschmittel

Leinen

  • bis 40 Grad bei Buntwäsche / bis 60 Grad bei ungefärbter Wäsche / bis 90 Grad bei weißen oder Naturleinen

  • Feinwaschprogramm

  • Feinwaschmittel

Seide

  • bis 30 Grad

  • Seiden-/Feinwaschgang

  • Fein-/Seidenwaschmittel

Satin

  • bis 30 oder 40 Grad

  • Feinwäsche

  • Fein- oder Wollwaschmittel

Mako-Satin

  • bis 40 Grad

  • Feinwäsche

  • Fein-/Colorwaschmittel

Mikrofaser

  • bis 60 Grad

  • Koch-/Buntwäsche

  • Color- oder Vollwaschmittel

Biber

  • bis 60 Grad bei Buntwäsche / bis 95 Grad bei Weißwäsche

  • Koch-/Buntwasch-Programm

  • Fein- oder Wollwaschmittel

Nachhaltige Waschmittel günstig kaufen

Mehr über Bettwäsche waschen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.