Bezahlter Corona-Sonderurlaub: So bekommen Hamburger Eltern Geld fürs Homeschooling

·Lesedauer: 1 Min.

Die Kinder während der Schul- und Kitaschließung zu Hause betreuen und unterrichten: Dafür können betroffene Eltern bezahlten Sonderurlaub nehmen. Die MOPO erklärt, wie das in Hamburg funktioniert. Ende Dezember wurde die entsprechende Änderung im Infektionsschutzgesetz vorgenommen. Demnach haben Eltern auch dann ein Anspruch auf Entschädigung bei Lohneinbußen, wenn in den Schulen lediglich die Präsenzpflicht ausgesetzt wird – so, wie es bis Ende Januar in Hamburg der Fall ist. Zuvor war die Voraussetzung für die Zahlung, dass die Kinder vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt oder dass Schule beziehungsweise Kita von den Behörden geschlossen wurden. Das könnte Sie auch interessieren: Jetzt können mehr Hamburger die Corona-Schutzimpfung erhalten Eltern, die nach den Ferien mit ihren Kindern zu Hause bleiben und...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo