Werbung

Dieses Bild wurde von einer KI generiert und zeigt keine französischen Bauernproteste

Ende Januar 2024 kam es auch in Frankreich zu Protesten von Landwirten gegen Agrarreformen der dortigen Regierung. Vor diesem Hintergrund wurde in sozialen Netzwerken ein von einer künstlichen Intelligenz (KI) generiertes Bild geteilt, das Traktoren und hohe Strohberge vor dem Eiffelturm im Zentrum von Paris zeigt. Der Urheber des Bildes hat jedoch gegenüber AFP bestätigt, dass das Bild nicht echt ist. Zudem beschränkten sich die Straßenblockaden der Landwirte auf die Außenbezirke von Paris.

Ein Bild zeigt eine Straße, im Hintergrund der Eiffelturm. In der Mitte fahren Traktoren, an den Seiten stapeln sich riesige Berge aus Heuballen. Das Bild wurde auf Facebook mit Beschreibungen wie "Die Bauern in Paris machen Dampf" oder "++ Frankreich ++ Bauern ++ Proteste ++ Paris ++" gepostet.

Die Aufnahme wurde mit ähnlichen Beschreibungen auch auf X und Telegram gepostet. Zudem gibt es Beiträge in französischer und griechischer Sprache.

<span>Screenshot der Behauptung auf Facebook: 7. Februar 2024</span>
Screenshot der Behauptung auf Facebook: 7. Februar 2024

Mitte Januar 2024 mobilisierten auch in Frankreich Landwirte, um gegen Arbeitsbedingungen, niedrige Einkommen, hohe Bürokratie und die Umweltpolitik zu protestieren. Am 29. Januar 2024 blockierten die Landwirte wichtige Autobahnen rund um Paris und drohten damit, die französische Hauptstadt abzuriegeln. Bei der "Belagerung" der Hauptstadt kamen auch Heuballen zum Einsatz.

Am 2. Februar 2024 begannen die Demonstrierenden mit der Aufhebung der Blockaden, nachdem Premierminister Gabriel Attal mehr Geld, eine Lockerung der Vorschriften und Schutz vor unlauterem Wettbewerb versprochen hatte.

AFP hat bereits zahlreiche falsche Informationen über die Bauernproteste in ganz Europa überprüft, wie etwa die Behauptung, Frankreich hätte aufgrund der aktuellen Bauernproteste den Notstand ausgerufen oder dass die russische Botschaft in Berlin angeblich die Bauernproteste mit Sirenen unterstützt habe.

Das Bild, das die Heuberge und Traktoren vor dem Eiffelturm zeigt, ist ebenfalls nicht real. Das erklärte der Urheber gegenüber AFP.

KI-Bild eines französischen Künstlers

Zunächst führte eine umgekehrte Bildersuche zu einem Beitrag auf Instagram mit demselben Bild, datiert auf den 1. Februar 2024. Das Bild des Eiffelturms wurde später aus dem Posting entfernt, in einer archivierten Version vom 5. Februar 2024 ist es noch zu sehen. Es wurde von einem Nutzer mit dem Namen "ifonly.ai" und der Beschreibung "If only Paris could hear the echoes of our countryside" (Wenn nur Paris die Echos unseres ländlichen Raums hören könnte) veröffentlicht. Dies ist die frühste Veröffentlichung des Bildes, die AFP finden konnte.

Der Instagram-Post enthält mehrere andere KI-Bilder, die Pariser Monumente wie etwa den Louvre umgeben von Stroh zeigen. Eines davon zeigt die Treppe zur Kirche Sacré Coeur im Gras, umgeben von Kühen.

Das Konto gehört dem französischen KI-Künstler Vincent Smadja, der sich selbst als "AI Art Director" bezeichnet.

In der Beschreibung des Posts auf Instagram schrieb der er: "Haftungsausschluss: Diese Serie wurde von KI auf Midjourney generiert. Um jegliche 'Fake News' im Zusammenhang der obigen Fotos zu vermeiden, geben Sie bitte beim Teilen an, dass es sich nicht um echte, sondern um KI-generierte Bilder handelt".

In einem Beitrag auf Linkedin postete er dasselbe Foto am 1. Februar 2024 und schrieb auf Französisch: "Während die Autobahnen zu Traktorstrecken geworden sind, habe ich mir vorgestellt, wie Paris aussehen würde, wenn die Landwirte durch die Tore von Paris fahren würden."

In einer Nachricht an AFP via Instagram vom 5. Februar 2024 bestätigte Vincent Smadja, dass es sich bei den Bildern tatsächlich um seine Bilder handelt: "Ich kann bestätigen, dass ich der Autor dieser KI-generierten Kreation auf Midjourney bin." Zudem teilte er AFP mit, dass er genau das Bild mit dem Eiffelturm im Hintergrund aus seinem Instagram-Post entfernt habe.

Die KI-basierte Bilderstellungs-Software Midjourney ist über den Onlinedienst Discord zugänglich. Vincent Smadja schickte AFP einen Discord-Screenshot, der das auf Midjourney erstellte Bild zeigt. Der Künstler wollte den sogenannten "Prompt", also die Beschreibung, die das Bild erstellt, dabei verbergen. Er erklärte, dass er diesen üblicherweise nicht preisgibt.

<span>Discord-Screenshot, gesendet vom Instagram-Konto "ifonly.ai": 5. Februar 2024</span>
Discord-Screenshot, gesendet vom Instagram-Konto "ifonly.ai": 5. Februar 2024

Wenn man sich das Bild genauer ansieht, erkennt man eine Reihe von Fehlern, die bei der Erstellung von KI-Bildern häufig auftreten. So kann man zum Beispiel erkennen, dass ein Traktor mit Heuhaufen verschmolzen ist, wie im Bild unten hervorgehoben wird:

<span>Screenshot der Behauptung mit Detailansicht, Hervorhebungen durch AFP: 5. Februar 2024</span>
Screenshot der Behauptung mit Detailansicht, Hervorhebungen durch AFP: 5. Februar 2024

Proteste nur im Umland von Paris

Die Landwirte hatten zudem während der gesamten Protestaktion bis zum 8. Feburar 2024 nie das Zentrum von Paris erreicht. Der französische Innenminister hatte die Polizei und die Gendarmerie am 31. Januar angewiesen, Straßensperren und Aktionen der Landwirte auf den Straßen zuzulassen, solange die Traktoren nicht in die französischen Großstädte vordrangen oder Rungis, den wichtigsten Großmarkt südlich von Paris, blockierten.

Am 31. Januar 2024 nahm die französische Polizei 79 Personen fest, nachdem Demonstranten in ein Lagerhaus auf dem Markt von Rungis eingebrochen waren. Rungis liegt 16 Kilometer vom Eiffelturm entfernt.

AFP konnte keine Berichte oder Hinweise auf Landwirte finden, die im Zentrum von Paris protestierten. Die meisten der blockierten Straßen befanden sich im Umland der französischen Hauptstadt, wie auf dieser AFP-Karte zu sehen ist, die die Situation am 29. Januar 2024 zeigt:

<span>Frankreichs protestierende Bauern: Karte mit wichtigen Straßen, die am 29. Januar von Landwirten blockiert wurden</span><div><span>Valentin RAKOVSKY</span><span>Sabrina BLANCHARD</span><span>Nalini LEPETIT-CHELLA</span><span>AFP</span></div>
Frankreichs protestierende Bauern: Karte mit wichtigen Straßen, die am 29. Januar von Landwirten blockiert wurden
Valentin RAKOVSKYSabrina BLANCHARDNalini LEPETIT-CHELLAAFP

Fazit: Im Netz kursiert ein Bild, das angeblich Bauernproteste in der Innenstadt von Paris, direkt vor dem Eiffelturm zeigt. Das Bild ist aber nicht real, sondern von einer künstlichen Intelligenz generiert. Dies hat der Urheber des Bildes gegenüber AFP bestätigt.

9. Februar 2024 Tippfehler korrigiert