Ein Bild zeigt, warum Chinas neuer Super-Kampfjet Experten beunruhigt

Alex Lockie
Der J 20 aus China


Der Chengdu J-20 aus China ist der erste Tarnkappenjet, der von einem anderen Land außerhalb der USA produziert wurde. Das Land ist nun kurz davor, den revolutionären Jet einzusetzen. Inzwischen werden immer mehr Details zum Jet bekannt. Das US-Thinktank Zentrum für internationale und strategische Studien (CSIS) hat nun einen Bericht über den J-20 veröffentlicht, der ein interaktives 3D-Modell enthält, der die größten Stärken und Schwächen des Tarnkampfflugzeuges zeigt.

Revolutionäres Radarsystem bietet optimale Überwachungsbedingungen

Dabei zeigt sich: Der J-20 profitiert von einem Flugwerk, das seinen Radarbereich radikal minimieren wird, sodass Gegner künftig Schwierigkeiten haben dürften, es aufzuspüren. Der Jet kann zudem Langstreckenraketen tragen.

Der J-20 verfügt zudem über neueste Hardware, einen modernen Radar sowie eine Datenverbindung, um mit anderen Systemen zu kommunizieren. Sechs Kameras sollen dem Piloten eine sphärische Wahrnehmung bieten, zudem gibt es einen Wärmeradar. Darüber hinaus können feindliche Radarsysteme aufgespürt werden. 

Weiterlesen auf businessinsider.de