Bill Kaulitz packt aus: Das ist die unsympathischste Promi-Dame

Als internationaler Superstar hat Bill Kaulitz bereits so einige Promis persönlich kennengelernt. In einem Radiointerview verrieten der "Tokio Hotel"-Sänger und sein Bandkollege Georg Listing jetzt, welchem Star sie eher ungern wieder über den Weg laufen würden.

Bill Kaulitz
Von einem Promi ist Bill Kaulitz kein großer Fan. (Bild: Isa Foltin/Getty Images for Oumph)

Listing und Kaulitz waren zu Gast beim hessischen Radiosender "Planet Radio", wo ihnen unter anderem die Frage gestellt wurde, welcher Promi am unsympathischsten sei. Ohne Zögern kam darauf die Antwort der beiden Musikstars.

"Große Ego-Rangeleien" auf einer gemeinsamen Tour

"Sie ist nicht die Freundlichste, sagen wir es mal so" und "Es gab einfach immer Ärger", hieß es von Kaulitz über eine ganz bestimmte Promi-Dame. Und die beiden müssten es schließlich wissen, denn wie Listing erklärt, waren "Tokio Hotel" und die "unsympathische Dame" gemeinsam auf MTV-Asien-Tour - nicht ohne Probleme, denn "da gab's große Ego-Rangeleien", so der 35-Jährige.

Doch um wen handelt es sich denn jetzt? Tatsächlich ist die Rede von niemand Geringerer als Superstar Katy Perry, die sich gegenüber den "Tokio Hotel"-Stars wie eine absolute Diva aufgeführt haben soll.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Band das Verhalten der Sängerin kritisiert, bereits 2010 sprachen sie von angeblichen Star-Allüren - und auch Perry selber scheint kein Fan der Band (gewesen) zu sein und zickte damals öffentlich: Auf einem Konzert dichtete sie spontan den Liedtext ihres Songs "You're So Gay" (dt.: "Du bist so schwul") um, so dass die Band darin genannt wurde.

Ob die Perry und "Tokio Hotel" jemals das Kriegsbeil begraben werden oder das neue Interview den alten Streit von vor 12 Jahren wieder angeheizt hat, bleibt abzuwarten…

Im Video: Tokio-Hotel - Bill Kaulitz kündigt Live-Show an, doch Fans haben nur Blick für eins

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.