Bill Kaulitz wurde durch Tokio Hotel zum "zwischenmenschlichen Sozialfall"

·Lesedauer: 1 Min.
Bill Kaulitz (r) mit seinem Bruder Tom und Heidi Klum

Sänger Bill Kaulitz wurde durch den Hype um Tokio Hotel zeitweise zum "zwischenmenschlichen Sozialfall". "Ich bin damals kaum noch vor die Tür, nicht mal um mit dem Hund Gassi zu gehen", sagte der 31-Jährige dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Der Fankult um ihn und die Band sei teilweise "Terror" gewesen.

Heidi Klum verrät: Bill Kaulitz ist zurück bei "GNTM"

Tokio Hotel wurden nach ihrem Durchbruch 2005 zur angesagtesten deutschen Teenieband. Kaulitz, der in den USA lebt, war zuletzt längere Zeit gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Tom und dessen Frau Heidi Klum in Deutschland.

Instagram: Heidi Klum zeigt fast nackten Tom Kaulitz im Bett

Er könne sich "nichts Schöneres" vorstellen, als mit der Familie unterwegs zu sein. Eine eigene Familie sei sein größter Wunsch. Er sei einsam, habe aber immer noch "die Vorstellung von der großen Liebe", sagte Kaulitz, der nach eigenen Angaben stolz ist, Vorbild für die lesbisch, schwule, queere Community (LGBTQI) zu sein.

VIDEO: Bill Kaulitz war “sozial behindert”

hex/pw