Bischof auf Sizilien verbietet Mafiosi das Taufpatenamt

Ein Bischof auf Sizilien verbietet Mafiosi künftig, Taufpaten in seiner Gemeinde zu werden. "Die Mafia hat den Begriff des Paten von der Kirche genommen, um ihren Bossen eine Art religiöses Ansehen zu verleihen, in Wirklichkeit aber sind diese beiden Welten vollkommen unvereinbar", sagte Bischof Michele Pennisi am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Pennisi ist Bischof von Monreale bei Palermo. Zu seiner Gemeinde zählt auch die Mafia-Hochburg Corleone - der Geburtsort des fiktiven "Paten" im gleichnamigen Buch und Film.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen