Bitpanda stellt ehemaligen JPMorgan-Manager Joshua Barraclough ein

·Lesedauer: 1 Min.
Bitpanda stellt ehemaligen JPMorgan-Manager Joshua Barraclough ein

BeInCrypto –

Die österreichische Krypto-Plattform Bitpanda hält mittlerweile den Status „Einhorn/Unicorn“. Denn nach einer Serie-B-Finanzierung in Höhe von 170 Millionen US-Dollar unter der Leitung von Valar Ventures (Peter Thiel) stieg die Bewertung auf 1,2 Milliarden US-Dollar. Nun hat sich das schnell wachsende Unternehmen Unterstützung vom ehemaligen JPMorgan-Manager Joshua Barraclough geholt.

Barraclough war Co-Head of Digital Innovation bei JPMorgan in London und widmet sich bei Bitpanda Pro nun der Weiterentwicklung der Krypto-Plattform. In einem Interview erklärt Barraclough, warum der Wechsel von einer traditionellen Bank zu Bitpanda ein „No-Brainer“ war:

Der Beitrag Bitpanda stellt ehemaligen JPMorgan-Manager Joshua Barraclough ein erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.