BlackBerrys vor dem Aus: Das Ende einer Tech-Legende

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Einst waren BlackBerry-Smartphones legendär, doch am Dienstag wird nun das Ende der alten Smartphones mit der berühmten Tastatur eingeläutet.

Die Tastatur der alten BlackBerry-Smartphones genießt Legendenstatus. (Bild: Reuters)
Die Tastatur der alten BlackBerry-Smartphones genießt Legendenstatus. (Bild: Reuters)

Als es noch keine iPhones und Android-Handys gab, war BlackBerry ein Pionier und das Nonplusultra auf dem Smartphone-Markt. Am 4. Januar wird nun das endgültige Aus der BlackBerry-Smartphones eingeläutet, jedenfalls derer, die mit den hauseigenen Betriebssystemen funktionieren.

Bereits vor einigen Jahren hat das kanadische Unternehmen BlackBerry die Entwicklung von eigenen Smartphones und entsprechenden Betriebssystemen eingestellt, nun stehen die alten BlackBerry-Telefone vor dem Ende. Geräte mit den veralteten Betriebssystemen OS 7.1 und 10 aus dem Hause BlackBerry werden ab Dienstag nicht mehr verlässlich funktionieren. Darauf wies das kanadische Unternehmen jetzt nochmals hin.

Am 4. Januar wird der Service eingestellt

Das Datum, an dem der Service ausläuft, hatte BlackBerry bereits im September 2020 festgesetzt. Telefongespräche, SMS, Datenübertragung und Notruffunktion werden ab Dienstag nicht mehr zuverlässig funktionieren.

Wie viele Menschen überhaupt noch ein altes BlackBerry-Smartphone nutzen, ist nicht bekannt, wirklich viele dürften es allerdings nicht mehr sein.

Neue Smartphones der Marke BlackBerry, die mittlerweile mit dem Android-Betriebssystem laufen, sind von der Serviceeinstellung allerdings nicht betroffen und werden auch weiterhin funktionieren. Als das BlackBerry-10-System am Markt scheiterte, stieg das kanadische Unternehmen 2015 auf die Android-Software von Google um.

Schon gewusst? Darum herrscht im Cockpit in manchen Phasen ein Smalltalk-Verbot

Auch die hauseigenen Android-Smartphones blieben auf dem Markt erfolglos, daher lizenzierte BlackBerry den Markennamen an das Unternehmen TCL, welches inzwischen aber auch keine BlackBerry-Telefone mehr produziert.

BlackBerry-Fans sprechen vom Ende einer Ära

Das BlackBerry galt einst als Vorreiter auf dem Smartphone-Markt, bevor ihm vom Apple-iPhone und anderen Android-Handys der Rang abgelaufen wurde. Mittlerweile konzentriert sich BlackBerry auf die Entwicklung von Unternehmens-Software.

Bei Twitter sprechen BlackBerry-Fans bereits vom Ende einer Ära.

Vor allem die Tastatur wird langjährigen BlackBerry-Nutzer fehlen.

Ein früherer Gigant. Hab die Teile geliebt— Mit seinen Tastatur-Smartphones war #Blackberry einst ein Pionier, die Geräte waren vor allem bei Geschäftskunden wegen der sicheren Dienste beliebt. Diese Blackberry-Dienste werden nun endgültig abgeschaltet.

VIDEO: Werden 1,4 Milliarden Android-Nutzer zu diesem iPhone wechseln?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.