Harry: Selbst beim Sprinten sieht er sexy aus!

leonie
Royal Girl

Prinz Harry und Rekord-Läufer Usain Bolt haben sich auf Jamaika ein Rennen geliefert. Der royale Rotschopf konnte den Profisportler besiegen — aber nur, weil er trickste!

Ach Harry, ich würde so gern mit dir reisen... Entweder der Briten-Prinz feiert, tanzt oder hat seinen Spaß mit den Einheimischen. Auf Jamaika brachte er alle zum Lachen, als er durch einen Trick den Weltklasse-Sprinter Usain Bolt besiegte. Der kleine Bruder von Prinz William forderte seinen Gegner auf, den Kopf zu drehen und rannte dann schnell los. Dieser Trick brachte ihm den Sieg. Zuhause in London fieberte man mit: „Prinz Harry liegt vorn, obwohl wir nicht wissen, ob Usain Bolt sich wirklich Mühe gibt", twitterte das Clarence House.

Prinz Harry: Bei Miss Bahamas wird er ganz rot!

Nach dem Rennen gab es dann noch einen kleinen Siegestanz zusammen mit dem jamaikanischen Olympiasieger. Auf Jamaika fühlt sich Prinz Harry sichtlich wohl. In einer Rede zitierte er sogar Bob Marley. Er entschuldigte sich dafür, dass seine Oma diese Reise nicht machen konnte und die Jamaikaner mit ihm Vorlieb nehmen müssen und sagte mit einem Augenzwinkern: „But don't worry, cos every liddle ting gonna be aright!" (Deutsch: Keine Sorge, alles wird gut werden!) So cool, kann einfach nur Harry sein. Und so schnell. Und so sexy...

Bussis, eure Toni

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen