Kate Middleton in Wimbledon: Ihre Mimik ist preisverdächtig

leonie
Royal Girl

Nichts da mit Botox — Kate Middleton zeigt in Wimbledon mal wieder ihre vielen Gesichter. Beim Match der Tennisprofis fiebert sie richtig mit und amüsiert dabei nicht nur die Fotografen.

Am Tag neun der Tennis Championships in Wimbledon sitzt Kate Middleton in der „Royal Box" und vergisst alles um sich herum. „Oh! Ah! Nein!", hört man die 30-Jährige regelrecht auf diesen Fotos rufen. Zusammen mit Prinz William schaut sie sich das Viertelfinale der Männer an. Kate Middleton ist dafür bekannt, eine ziemlich lebhafte Mimik zu haben. Und wenn es um Sport geht, dann legt sie ihr perfektes Royal-Gesicht ab und lässt ihren Emotionen freien Lauf.

Kate Middleton: Die Queen zwingt sie in die Knie

Wie immer ist die schöne Herzogin perfekt gekleidet. Im Kleidchen von Sarah Burton, einer ihrer Lieblingsdesignerinnen und der kreative Kopf hinter Kates wunderschönem Brautkleid, passt sie ideal nach Wimbledon und zum Tennis-Event des Jahres. Das Matrosen-Dress hat sie letztes Jahr auch schon während ihrer offiziellen Reise nach Kanada getragen (s. Foto li, Bild re.). Wenn ich mir die beiden Fotos von damals und heute anschaue, fällt mir auf, dass Kate weiblicher wirkt. Ich finde, sie hat in den letzten paar Monaten etwa zwei Kilo zugenommen. Kate Middleton wirkt nicht mehr so dürr, wie noch vor einem Jahr. Ein bisschen mehr Rundungen zeichnen sich unter dem Kleid ab. Steht ihr richtig gut...

Bussis, eure Toni

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen