Heiter bis wolkig


  • Während es bei uns bis zum Wochenende für die Jahreszeit ungewöhnlich warm ist, kommen die Temperaturen in Südeuropa noch nicht so richtig in Gang. In Spanien ist es teilweise sogar noch richtig unterkühlt. Doch in den kommenden 14 Tagen wird sich das auch dort  spürbar ändern.

    „Der Sommer bringt sich dort langsam aber sicher in Stellung“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net (www.wetter.net). Der Winter, der in weiten Teilen Europas ohnehin nicht wirklich präsent war, verabschiedet sich endgültig aus Europa.

    Klicken Sie auch:


    Bei uns im Land bleibt es in den kommenden Tagen für die Jahreszeit weiterhin viel zu warm. Spitzenreiter war gestern der Osten. Dort wurden bis zu 23 Grad (Cottbus) im Schatten erreicht. Heute sind durchaus bis zu 24 Grad möglich, vielleicht kratzen wir sogar schon an der 25-Grad-Marke. Morgen sollte es dann recht sicher für 25 oder sogar 26 Grad reichen und damit zugleich für den ersten Sommertag des Jahres 2014. Bisher hatten wir Weiterlesen »Von Wetter: Der Sommer steht europaweit in den Startlöchern!
  • Wetter: Schwül-warm und gewittrig – bis 27 Grad!


    Wer den heutigen Titel dieser Meldung liest, der könnte glatt meinen wir befänden uns Mitte Juni. Allerdings sind wir tatsächlich erst in der dritten Aprildekade unterwegs. Somit ist es für die Jahreszeit weiterhin viel zu warm. Viele Menschen haben sich an das ungewöhnlich warme Wetter der letzten Wochen und Monate allerdings schon gewöhnt. So hört man hier und da schon ein Stöhnen, wenn nur 15 Grad erreicht werden. Dabei wären 10 bis maximal 15 Grad für die Jahreszeit völlig typische Werte. Selbst der Maikäfer ist schon 4 bis 6 Wochen früher als sonst unterwegs.

    An Ostern war es vielfach jedoch deutlich wärmer. Ostersonntag wurden in Düsseldorf 23 Grad erreicht, selbst im hohen Norden wurden in Bremen 21 Grad gemessen. Dazu war es dann stellenweise auch noch schwül-warm. Am gestrigen Ostermontag kam es dann besonders im Süden lokal zu kräftigen Gewittern, regional lag der Hagel 20 Zentimeter hoch auf den Straßen.

    „Das alles klingt ziemlich nach Sommer und kaum noch nach Frühling. DerWeiterlesen »Von Wetter: Schwül-warm und gewittrig – bis 27 Grad!

Seitenumbruch

(246 Artikel)