Katy Perry vs. Will Smith: Wer rappt „Miami” besser?

glutamat
Poparazzi

Sonst versüßt sie uns mit zuckrigem Pop das Leben. Aber Katy Perry kann auch anders! In einem Karaokeschuppen wagte sich die 27-Jährige jetzt an ein komplett neues Genre: Sie rappte spontan den Sommerhit „Miami". Ob Katy mit Will Smiths Original mithalten kann? Hört selbst!

Katy Perry (hier bei einem Konzert) hat Will Smiths "Miami" gerappt (Bilder: WENN, tape.tv)
Katy Perry (hier bei einem Konzert) hat Will Smiths "Miami" gerappt (Bilder: WENN, tape.tv)


Selbst 'ne Katy Perry braucht mal eine Auszeit vom melodischen Trällern! Wohl deshalb stattete die „I Kissed a Girl"-Sängerin am Montag einer Karaoke-Bar einen Besuch ab: Mit unbekannter Begleitung fiel sie in dem Lokal auf Catalina Island (vor der Küste Kaliforniens) ein — und schnappte sich spontan selbst das Mikrofon, um ein bisschen zu rappen.

omg! LOOK: Katy Perry als blumiges Rollergirl

Kaum hatte der DJ sie mit ihrem Geburtsnamen Katheryn angekündigt, legte die 27-Jährige auch schon los: Sie rappte Will Smiths Megahit „Miami" und schleuderte die bekannte Refrain-Zeile „Welcome to Miami" nur so heraus. Auch wenn's hier und da ein bisschen holperig klingt: Katy hatte hörbaren Spaß!

Video: Katy Perry singt "Miami"

Quelle: YouTube

Video: Will Smith - "Miami"

Auf tape.tv könnt ihr übrigens noch weitere Musikvideos von Will Smith sehen!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen