Reingezoomt
  • Bei dem Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich sind nach neuesten Informationen der Airline 72 Deutsche ums Leben gekommen. Das sagte Germanwings-Chef Thomas Winkelmann am Mittwoch in Köln.

  • Thüringen will V-Leute abschaltenThüringen will V-Leute abschalten

    V-Leute sind keine Polizisten, auch keine Verfassungsschützer. Sie gehören zu der Szene, die sie gegen Geld an den Verfassungsschutz oder die Ermittlungsbehörden verraten sollen: Neonazis, Linksextremisten, Islamisten, Rocker, Drogenmafia. Das V in ihrem Namen steht für Vertrauen. Zu oft aber ist Misstrauen angebrachter. Thüringen zieht die Konsequenz.

    Von Wiebke Ramm

    Das V im Wort V-Leute steht für Vertrauen – für das Vertrauen des Staates in Menschen, die gegen Geld ihre Kameraden in der Neonaziszene, der linksextremen Szene, der islamistischen Szene, bei den Hells Angels, bei anderen Rockergruppen oder auch aus dem Drogenbereich verraten. V-Leute sind keine Polizisten, sie sind auch keine Beamten des Verfassungsschutzes. Sie sind Privatpersonen, die selbst zu derjenigen Szene gehören, für die sich die Behörden interessieren. Dass das kaum gut gehen kann, hat Thüringen erkannt – als erstes Bundesland will es künftig ohne V-Leute auskommen. Thüringen misstraut den Vertrauensleuten.

    Weiterlesen »Von Unheimliches Vertrauen zum Spitzel – und der Neonazi lacht

Seitenumbruch

(314 Artikel)