Donatella Versace: Schlabberarme bis zum Abwinken

Star-News

Donatella Versaces Gesicht ist total starr. Außer einem schiefen Mundwinkel bewegt sich dort kaum noch etwas. Dafür schlabbern die Arme der Designerin so sehr, dass man in Deckung gehen muss, wenn sie zum Winken ansetzt. Gruselfaktor hoch 10!

Wir werden es nie verstehen, wieso sich jemand wie Donatella Versace so oft unters Messer legt und dann doch in die falschen Schönheits-OPs investiert. Statt sich ihre Lippen aufspritzen zu lassen und ihr Gesicht so zu verändern, dass sie als Klon der Katzenfrau durchgehen kann, hätte die Designerin lieber ihre Haut an den Oberarmen straffen lassen sollen. Denn vom Anblick, der sich offenbart, wenn die 57-Jährige winkt, bekommt man eine Gänsehaut: Dort, wo einst ein Trizeps war, hängt jetzt ein riesiger Hautlappen herunter. Der Hautvorhang an ihren Armen schlabbert so sehr, dass man Kinder damit höchstwahrscheinlich nicht nur erschrecken, sondern auch zudecken kann.

Auch Models haben Fehler: Kate Moss auf dem falschen Gruselfuß erwischt

Die blonde Modezarin scheint sich dieses Makels durchaus bewusst zu sein, denn beim Posieren für die Fotografen achtet sie penibel darauf, die Arme anzuspannen. Dadurch hofft die Kreativ-Barbie wohl, die faltige Haut verstecken zu können. Wieso sich die Fashion-Göttin diesen Schwabbel-Lappen, der wahrscheinlich das Ergebnis einer zu schnellen Gewichtsreduktion ist, nicht einfach liften lässt, ist uns ein Rätsel. Ob sie einen Wink mit dem Zaunpfahl braucht? Vielleicht hat Donatella aber auch einfach nur Angst, dass dieser Eingriff statt Haut und Knochen nur einen Knochen hinterlassen könnte.

Heute auf omg!TV: So verlor Beyoncé 30 Kilo