Katie Holmes: Tom Cruise war ihr Jugendschwarm

Star-News

Die Ehe mit Tom Cruise war für Katie Holmes offenbar die Erfüllung ihres Jugendtraumes. Denn laut ihrer Ex-Schulkameraden schwärmte Katie schon als Teenie für Tom. Umso trauriger, dass ihr wahrgewordener Kleinmädchen-Traum so schnell wieder zerplatzt ist.

Es war einmal ein kleines Mädchen namens Katie Holmes… So oder so ähnlich könnte ein Buch über Katie Holmes' und Tom Cruise' Liebesgeschichte beginnen. Denn Katie Holmes hat das geschafft, was normalerweise nur im Märchen passiert und wovon Millionen kleiner Mädchen auf der ganzen Welt träumen: Sie hat den Promi-Schwarm ihrer Jugend kennengelernt, ihn tatsächlich geheiratet und ein süßes Töchterchen mit ihm bekommen. Richtig gehört, Katies Jugendschwarm war tatsächlich ihr späterer Ehemann Tom Cruise! Denn wie ehemalige Schulkameraden der heute 33-Jährigen berichten, war sie schon als pausbäckiger Teenie bis über beide Ohren in den 16 Jahre älteren Schauspieler verknallt.

Suri Cruise: Wird sie bald Scout heißen?

Angela Domschot, die mit Katie die katholische Schule "Notre Dame Academy" besuchte, verriet dem Promi-Portal "Celebuzz" kürzlich, dass Katie bereits mit 16 regelmäßig Gebete für ihren Schwarm sprach. Und das ist noch nicht alles: "Sie hatte auch ein geheimes Foto von ihm, das sie in ihren Büchern versteckte. Es ist verrückt, wenn man sich überlegt, dass sie ihn geheiratet hat — ihr Traum ist wahr geworden." Auch Kari Somo, eine andere ehemalige Klassenkameradin der Schauspielerin, erinnert sich: "Tom Cruise war immer ihr Schwarm in der Schule. Sie wollte ihn heiraten und ihr Leben mit ihm verbringen."

Kaum zu glauben, dass Teenie-Katies großer Traum tatsächlich rund 10 Jahre später wahr wurde. Denn im April 2005 hatte es die Hollywood-Schönheit, wie wir alle wissen, letztendlich geschafft: Einer der berühmtesten Schauspieler der Welt und gleichzeitig ihr großer Jugendschwarm hing fest an ihrem Haken. Doch nun, sieben Jahre später, scheint sich der Traumprinz aus Katies schlaflosen Jugend-Nächten leider doch als Frosch entpuppt zu haben. Die Worte Scheidung, Sorgerechtsstreit und Ehevertrag kamen in Katies Teenie-Träumereien jedenfalls bestimmt nicht vor.

Pretty in Pink: Katie Holmes und Suri im Partnerlook

Schade eigentlich, bei den märchenhaft schönen Voraussetzungen. Wir hätten uns ehrlich gesagt gefreut, wenn das Märchen von Katie und Tom nach dem Motto „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute glücklich und verliebt in Hollywood" geendet hätte.

Heute bei omg!TV: Eva Longoria zeigt ihren knackigen Po