Bluttat in Hamburg: Messerattacke auf McDonald's-Parkplatz – 24-Jähriger vor Gericht

Es war ein Schock für die Gäste in der McDonald's-Filiale an der Eiffestraße: Sie mussten im August vergangenen Jahres mit ansehen, wie ein Mann auf dem Parkplatz einem anderen Mann mehrmals ein Messer in den Oberkörper rammte und anschließend flüchtete. Das Opfer konnte nur durch eine Notoperation gerettet werden. Ab Montag steht der mutmaßliche Täter vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 24-Jährigen versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor. Bei der Tat am Abend des 27. August 2020 soll es sich...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo