BMW stellt auf CES Auto mit wechselnden Farben vor

Der Autohersteller BMW hat bei der Technikmesse CES in Las Vegas ein Auto vorgestellt, das seine Farbe wechseln kann. Der BMW i Vision Dee wurde am Mittwoch in einer Showeinlage unter anderem mit dem Schauspieler Arnold Schwarzenegger präsentiert. Im Inneren ist der Wagen mit einer ganzen Reihe neuer Funktionen ausgestattet. Etwa können Angaben zur Geschwindigkeit und Fahrtrichtung auf die Windschutzscheibe projiziert werden.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Hersteller auf der CES ein Auto vorgestellt, das die Farbe wechseln konnte, allerdings nur zwischen verschiedenen Grautönen. Die Karosserie des neuen Prototyps kann sich in einer ganzen Palette bunter Farben zeigen, entweder einheitlich oder in Streifen und anderen Mustern.

"Dee" in der Bezeichnung steht für "Digital emotional experience" oder "Digitale emotionale Erfahrung". Die Idee sei es, mithilfe eines Softwarepakets einen "Begleiter" zu schaffen, der ein personalisiertes Erlebnis biete, sagte BMW-Chef Oliver Zipse. Terminator-Darsteller Schwarzenegger zeigte sich skeptisch, "denn in den meisten meiner Filme war die Maschine der Feind".

BMW i Vision Dee bleibt zunächst nur ein Konzept, soll aber als Inspiration für neue Modelle dienen. Die Möglichkeit, die Windschutzscheibe in ganzer Breite in einen Display zu verwandeln, wird ab 2025 tatsächlich verfügbar sein.

pe/hcy