BMW zeigt Autos für Feuerwehr, Polizei und Notarzt

feedback@motor1.com (Stefan Leichsenring)
BMW 3er in verdeckter Ausführung

Sonderfahrzeuge auf der RETTmobil 2019 in Fulda

Auf der Fachmesse RETTmobil 2019 in Fulda (15. bis 17. Mai 2019) präsentiert BMW Sonderfahrzeuge für Feuerwehr, Notarzt und Polizei. Darunter ist eine 3er Limousine mit verdeckter Blinklicht-Anlage, ein 2er Gran Tourer als Notarztfahrzeug sowie ein X1 als Feuerwehrkommandowagen.

Mehr Sonderfahrzeuge:

In einem kräftigen Rot zieht der 3er die Blicke auf sich. Das Blinklicht ist nicht fest montiert, sondern wird bei Bedarf per Magnet auf dem Dach befestigt. Dazu kommen Frontblitzer im Grill. Fahrer und Beifahrer nehmen auf Sportsitzen Platz. Für ein optimales Arbeitsumfeld verfügt der 320d xDrive eine Sitzheizung, LED-Scheinwerfer und mehr. Für das schnelle Erreichen des Einsatzortes ist ein Vierzylinder-Diesel mit 190 PS verantwortlich, der mit Automatikgetriebe und Allradantrieb kombiniert wird. So sprintet der Wagen in 6,9 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 233 km/h.

BMW 220d xDrive Gran Tourer für den Notarzt

Außerdem steht ein BMW 2er Gran Tourer als Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF) auf der Messe. Zur optischen Ausrüstung gehören vorne blaue Frontblitzer und hinten blaue und gelbe Heckblitzer sowie zusätzliche gelbe Blinker in der Heckklappe. Neben einer Sepura-Digitalfunkvorrüstung und einer Funkantenne erfüllen eine 230-Volt-Einspeisesteckdose und zwei 12-Volt-Steckdosen mit Dauerstrom, das fest verbaute Ladegerät für die beiden Fahrzeugbatterien und ein Stahltrenngitter die Anforderungen für ein Notarzteinsatzfahrzeug. Angetrieben wird er vom gleichen 190-PS-Diesel wie der 3er, die Kraftübertragung übernimmt eine Achtgang-Steptronic. Der Tempo-100-Sprint ist nach 7,8 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 218 km/h. Damit die Kraft sicher auf die Straße kommt, hat der Notarztwagen Allradantrieb.

BMW X1 xDrive18d für die Feuerwehr-Einsatzleitung

Als Kommandowagen für die Feuerwehr umgerüstet wurde ein BMW X1 xDrive18d. Zu den Modifikationen zählen die Folierung in Signalrot (RAL 3000), die Blinklichtanlage sowie je zwei blaue LED-Blitzer an Front und Heck. Eine zweite Batterie zur Versorgung der einsatzspezifischen Komponenten und eine Digitalfunkvorrüstung mit einer Funkantenne kommen hinzu. Für den Vortrieb sorgt hier ein Vierzylinder-Diesel mit 150 PS in Kombination mit Achtgang-Steptronic.

Neben den drei beschriebenen zeigt BMW noch drei weitere Fahrzeuge: einen X3 für den Notarzt, ein Motorrad vom Typ BMW F 750 GS in Feuerwehrausführung sowie einen BMW i8 Tune It! Safe! in Polizeiausführung.