Werbung

Bochum will auch den BVB am Sonntag ärgern

Bochums Trainer Thomas Letsch will auch Borussia Dortmund ärgern. (IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO)
Bochums Trainer Thomas Letsch will auch Borussia Dortmund ärgern. (IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO)

Fußball-Bundesligist VfL Bochum ist zwar am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) bei Borussia Dortmund im Westfalen-Derby klarer Außenseiter, will den BVB aber ärgern. "Wir wollen uns mit den besten Mannschaften messen. Das macht den Reiz aus. Das Team brennt. Wir müssen ans Limit gehen, nur dann haben wir eine Chance", sagte VfL-Coach Thomas Letsch am Freitag.

Eine Komponente im Bochumer Spiel sei "immer die Emotionalität. Vor allem jetzt in Dortmund", meinte der Fußballlehrer. Die Rollen seien klar verteilt, "das ist keine Frage. Aber wir konnten sie schon ein paar Mal ärgern. Wir freuen uns auf dieses Spiel", betonte Letsch.

Die Schwarz-Gelben "kämpfen jedes Jahr um Titel, wir darum, in der Liga zu bleiben. In jedem Spiel gibt es aber eine Chance", so der Bochumer Trainer. Auftrieb gebe der jüngste 1:0-Erfolg gegen den VfB Stuttgart: "Wir haben gegen Stuttgart, also eine Top-Mannschaft, drei Punkte geholt. Wir brauchen Zähler, und die wollen wir auch dort holen."