Boko-Haram-Chef in Nigeria offenbar bei Luftangriff verletzt

Der Anführer der nigerianischen Islamistengruppe Boko Haram, Abubakar Shekau, ist laut Berichten aus Sicherheitskreisen bei einem Luftangriff verletzt worden. Shekau sei bei einem Bombenangriff auf zum Freitagsgebet versammelte Kämpfer in dem Dorf Balla im Nordosten des Landes verletzt worden, hieß es am Mittwoch von einer Quelle mit Kontakten innerhalb der Islamistengruppe.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen