Boko Haram verschleppt 22 Mädchen und Frauen im Nordosten Nigerias

Die Islamistengruppe Boko Haram hat im Nordosten Nigerias 22 Mädchen und Frauen in ihre Gewalt gebracht. Bei einer ersten Attacke am Donnerstag hätten die Dschihadisten in dem Dorf Pulka nahe der Grenze zu Kamerun 18 Mädchen verschleppt, sagte ein örtlicher Stammesvertreter der Nachrichtenagentur AFP am Freitag am Telefon.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen