"Bond 25": Daniel Craig und Ana de Armas bekommen Intim-Koordinator

redaktion@spot-on-news.de (tae/spot)
Daniel Craig und Ana de Armas wird für ihre Sex-Szenen am Set von "Bond 25" ein Intim-Koordinator an die Seite gestellt. Er soll gewährleisten, dass sich die Schauspieler beim Drehen am Set wohlfühlen.

Die Macher des neuen 007-Films "Bond 25" haben für die Sex-Szenen zwischen Daniel Craig (51, "Cowboys & Aliens") und Ana de Armas (31, "Exposed - Blutige Offenbarung") einen Intim-Koordinator angeheuert. Dies berichtet die britische Tageszeitung "The Sun". Dieser solle garantieren, dass sich die Schauspieler während der Dreharbeiten wohlfühlen.

"Schritt in die richtige Richtung"

Ein Film-Insider habe der Zeitung berichtet, dass die Produzentin Barbara Broccoli und ihr Team alles daransetzen würden, den Film auf den neuesten Stand zu bringen. "In der '#metoo'-Ära hat sich alles verändert und sie unternehmen zusätzliche Anstrengungen, um sicherzustellen, dass alle Stars die Unterstützung erhalten, die sie am Set brauchen - auch während einiger der riskanteren Sex-Szenen."

Der Intim-Koordinator arbeite zusammen mit James Bond-Darsteller Daniel Craig und dem neuen Bond-Girl Ana de Armas und gehe mit ihnen das Skript durch. "Es ist wirklich ein Schritt in die richtige Richtung - nicht nur für Bond, sondern für die ganze Branche", wird der Insider weiter zitiert.

Dreh ausgesetzt wegen Verletzung

Zuletzt war bekannt geworden, dass sich Daniel Craig während des Drehs auf Jamaika am Knöchel verletzt habe. Wie "The Sun" berichtete, ist er beim Rennen ausgerutscht. Er sei daraufhin für weitere Untersuchungen in die Vereinigten Staaten geflogen. Eine nicht näher genannte Quelle erzählte der Tageszeitung, dass Craig deswegen sehr wütend gewesen sei.

"Er hatte eine Verletzung erlitten, nachdem er monatelang in bester körperlicher Verfassung war. Zuerst schien es eine Katastrophe zu sein, aber die Verletzung ist nicht schwerwiegend. Er wird wieder in der Lage sein zu drehen", wurde die Quelle zitiert. Der neue Bond-Streifen soll im Frühjahr 2020 in die deutschen Kinos kommen.

Foto(s): imago images / ZUMA Press