Bonner Bombenleger: Verteidiger des Verurteilten Marco G. hat Revision eingelegt

Nun muss sich der Bundesgerichtshof mit dem Fall befassen.

Der Bundesgerichtshof muss das Urteil gegen den mutmaßlichen islamistischen Bombenleger von Bonn überprüfen. Die Verteidigung des 30-Jährigen habe Revision gegen die Entscheidung des Düsseldorfer Oberlandesgerichts eingelegt, sagte eine Gerichtssprecherin am Mittwoch auf Anfrage. Marco G. war am Montag zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Verteidiger hatten für...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen