Borats Badeanzug: So sexy sieht ein französisches Model darin aus

Zum Verwechseln ähnlich – der Mankini von Borat und der sexy Badeanzug von Tao Wickrath. (Bild: ddp Images/Splash News) yahoo style deutsch

Diese Bilder bleiben unvergessen: 2006 sorgte der Schauspieler Sacha Baron Cohen für großes Gelächter, als er sich in einem neongrünen XS-Badeanzug im Film „Borat“ zeigte. Lustige Nachahmer gab es seitdem einige – doch ein Model beweist nun, dass der Look auch sexy sein kann.

Cohens knappes Tanga-Badeteil wurde zur absoluten Kultklamotte. Weltweit kauften sich Menschen ein ähnliches Modell des sogenannten Mankinis, um am Strand zu provozieren. Und auch elf Jahre später ist der gewöhnungsbedürftige Trend noch nicht abgeschrieben. Immer noch verkaufen zahlreiche Anbieter den Borat-Einteiler. Ob sich auch Tao Wickrath davon inspirieren ließ?

Filmfigur Borat in seinem berühmten Badeanzug. (Bild: ddp Images/Splash News)

Das französische Model macht sich derzeit als Internet-Influencer einen Namen und schaffte es bisher immerhin schon auf 10.400 Abonnenten bei Instagram. In dem sozialen Medium zeigt sie sich am liebsten in freizügigen und hautengen Klamotten, um ihre wohlgeformten Kurven zu präsentieren. Zuletzt wurde die hübsche Brünette von Paparazzi am Strand in Miami erwischt. Dort trug Wickrath Neon-Bademode, die stark an den Borat-Swimsuit erinnerte.

Das Teil steht auch Frauen. (Bild: Splash News)

An dem kurvigen Model kam das Strandteil allerdings ganz anders zur Geltung. An dem behaarten Borat sah der schmale Mankini, der knapp am Schritt saß, äußerst unvorteilhaft aus. Von sexy keine Spur! Bei Wickrath hingegen schaut man gerne zweimal hin. Die Französin entschied sich für ein etwas breiteres Modell, das aber trotzdem nicht viel Platz für Fantasie ließ und ihr üppiges Dekolleté offenbarte. Das hätte sicherlich auch Borat gefallen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen