Boris-Becker-Parodie: Oliver Pocher schießt schon wieder gegen seinen Lieblingsfeind

Oliver Pocher stichelt wieder: Er macht sich in einem Satirevideo über Boris Becker lustig. (Bilder: Getty Images)

Der ewige Zank zwischen Tennislegende Boris Becker und Comedian Oliver Pocher geht in die nächste Runde. Aufschlag: Pocher. Der veröffentlichte jetzt ein Satirevideo, in dem er in die Rolle Beckers schlüpft und seinen besten Feind gehörig auf die Schippe nimmt.

Oliver Pocher kann das sticheln nicht lassen. Schon wieder teilt der Comedian öffentlich gegen Boris Becker aus. Nach etlichen Twitter-Streitereien, hämischen Kommentaren und einem öffentlichen „Liebesbrief“ über Boris’ gescheiterte Ehe mit Lilly postete Pocher nun auch noch ein Satirevideo auf Facebook. Das zeigt den Comedian, verkleidet als Boris Becker, im Interview mit Comedy-Kollege Matze Knop. Angepriesen wurde das Facebook-Video von Pocher mit: „+++BREAKING NEWS+++ Boris Becker spricht EXKLUSIV im SAT1 Frühstücksfernsehen über seinen Favoriten in Wimbledon sowie seinen aktuellen Kontostand!“

Im Video stellt sich der falsche Boris den investigativen Fragen des „Journalisten“ und imitiert Becker mit einer dicken Schicht Make-up und stotternder Sprache. Zudem redet „Boris“ gehäuft von sich selbst in der dritten Person und stellt gleich zu Beginn klar, wie viele Turniere er in seiner Karriere gewonnen habe. Besonders zwei Dinge werden anschließend ausführlich besprochen: der Pass und die Schulden. Zu seinem Pass erklärt das Becker-Double: „Ich wollte natürlich Anonymität haben“. Reporter Knop versucht zu berichtigen: „Sie meinen Immunität?“, worauf Pocher-Becker beleidigt zurückgibt: „Ich bin kerngesund, ich war beim Arzt, ich habe das prüfen lassen“.

Der Beweis-Pass stellt sich zunächst als Payback-Karte aus Simbabwe heraus, wohingegen der zweite Pass, den „Becker“ hervorholt, eindeutig den „Taka-Tuka-Land-Stempel“ trägt.
Seine finanzielle Lage erklärt „Becker“ im Interview wie folgt: „Das wissen Sie selber, Sie stehen an der Käsetheke, ein Boris Becker kauft auch Käse ein. Dann nimmst du mal den teureren Käse und dann geht’s ganz schnell. Du hast die Tüte vergessen und dann musst du die Plastiktüte bezahlen.“ Der „Reporter“ fügt hinzu: „Da kommt eine halbe Milliarde schnell zusammen.“

Das dreieinhalbminütige Video wurde inzwischen über 100.000 Mal geklickt. Boris Becker hat sich zu dem Pocher-Clip bisher noch nicht zu Wort gemeldet.