Boris Becker: Schon nächste Woche auf freiem Fuß?

Boris Becker credit:Bang Showbiz
Boris Becker credit:Bang Showbiz

Boris Becker wird Berichten zufolge rechtzeitig zu Weihnachten in seine Heimat Deutschland zurückkehren.

Der dreifache Wimbledon-Sieger soll bereits nächste Woche dank eines Schnellverfahrens nach Deutschland abgeschoben werden, nachdem er weniger als acht Monate seiner zweieinhalbjährigen Haftstrafe abgesessen hat. Wie die britische Zeitung ‘Daily Mirror’ am Montag (05. Dezember) berichtete, wurde der Ex-Sportler für ein Schnellverfahren zugelassen, mit dem Ausländer, die in Großbritannien Straftaten begehen, in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden, um die überfüllten britischen Gefängnisse zu entlasten.

Wie der 'Mirror' berichtet, wird Beckers Umzug nach Deutschland bedeuten, dass er den Rest seiner Haftstrafe nicht antreten wird. Man gehe jedoch davon aus, dass Boris nicht nach Großbritannien zurückkehren kann, bevor die Restdauer seiner Strafe abgelaufen ist.

Der 55-Jährige war Ende April einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt worden, da er seinen Insolvenzverwaltern Vermögenswerte in Höhe von mehreren Millionen Euro verschwiegen hatte. Becker ist seit mehreren Monaten im Huntercombe-Gefängnis westlich von London inhaftiert.